Gert Kekstadt MdHB Ihr SPD-Bürgerschaftsabgeordneter für Bergedorf

Gert Kekstadts politische Arbeit in der Bürgerschaft seit 2015

Gert Kekstadt ist seit 2011 als Wahlkreisabgeordneter für den Bezirk Bergedorf Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Seit 2015 ist er im Ausschuss für Umwelt und Energie, im Ausschuss Öffentliche Unternehmen, im Verkehrsausschuss und im Gesundheitsausschuss aktiv als Mitglied bzw. stellvertretendes Mitglied tätig. Als Fachsprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion für Agrarwirtschaft steht er durch Kontakte zur Landwirtschaftskammer und deren Kammerführung sowie zum Bauernverband Hamburg und seinem Präsidenten im regen Austausch zu einzelnen Belangen, Sorgen und Nöten der Agrarwirtschaft. Zudem ist Kekstadt auch verantwortlich für den Themenkreis Tierschutz.

Das vornehmste Recht eines Abgeordneten der Bürgerschaft ist es, Anträge zu stellen. Kekstadt hat in der aktuellen Wahlperiode (2015-2020) bislang 184 Anträge (2011-2015: 117) als Initiator oder als Mitantragsteller eingebracht. Neben seinen inhaltlichen Schwerpunkten Landwirtschaft, Tierschutz, Gesundheits- und Verkehrspolitik hat er sich dabei auch für Anträge eingesetzt, die speziell den Bezirk Bergedorf betrafen. Hierzu gehören u.a. der Anbau am Bootshaus des Ruder-Clubs Bergedorf zur Einrichtung eines Fitnessbereichs, die Sanierung des ETSV-Sportplatzes Mittlerer Landweg, der Neubau des Feuerwehrhauses der FF Allermöhe/Billwerder, finanzielle Mittel für die Verschönerung des Bergedorfer Hafens Serrahn sowie die Sanierung von Sternwarte und Schloss.

Neben dem Antragsrecht sind das Rede- und das Auskunftsrecht Teile der politischen Arbeit eines Abgeordneten. Kekstadt hat bisher insgesamt elf Reden (2011-2015: 4) im Plenum gehalten zu seinen inhaltlichen Schwerpunkten, z. B. zum Tierschutz, zum Themenkomplex Landwirtschaft und zum Krebsregister. Und er hat acht Große oder Kleine Anfragen zu unterschiedlichen Themen gestellt.

Überdies organisierte Kekstadt als Wahlkreisabgeordneter für den Bezirk Bergedorf bis heute elf Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen. Darunter waren Veranstaltungen mit prominenten Gästen wie dem Ersten Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher, Hamburgs Finanzsenator Dr. Andreas Dressel oder Bergedorfs Bezirksamtsleiter Arne Dornquast. Zudem versuchte Kekstadt mit seinen Veranstaltungen immer wieder, die Menschen im Bezirk mit ihren Sorgen und Nöten ernst und mitzunehmen sowie ihre Anliegen bei den zuständigen Stellen zu Gehör zu bringen.

Auch für den Rest der Legislaturperiode wird Kekstadt seine Aktivitäten fortsetzen und dabei weiterhin die Interessen der Menschen im Bezirk Bergedorf im allgemeinen und in den Vier- und Marschlanden im besonderen im Blick haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation