Gert Kekstadt MdHB Ihr SPD-Bürgerschaftsabgeordneter für Bergedorf

Category Archives: Events

Radtour durch die Marschlande

Gert Kekstadt. Jan-Hendrik Langeloh, Sven Tode und Solveig Schröder

Gert Kekstadt. Jan-Hendrik Langeloh, Sven Tode und Solveig Schröder

Der Bergedorfer SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Gert Kekstadt hat am 14. August eine rund fünfstündige Radtour durch die Marschlande unternommen. Hintergrund war, dass er seinem Bürgerschaftskollegen Sven Tode zeigen wollte, dass Hamburg mehr als Stadt zu bieten hat. Mit von der Partie war Solveig Schröder, die Klimaschutzbeauftragte des Bezirksamtes Bergedorf, sowie Michael Schütze, Vorsitzender der SPD Lohbrügge.

Sven Tode, Thomas Sannmann, Solveig Schröder und Gert Kekstadt

Sven Tode, Thomas Sannmann, Solveig Schröder und Gert Kekstadt

Los ging es am Bergedorfer Bahnhof mit einem ersten Zwischenstopp bei der Reitbrooker Mühle. Den ersten längeren Halt gab es dann beim Milchhof Reitbrook, wo Inhaber Jan-Hendrik Langeloh den Besuchern seinen Hof zeigte. Dieser ist mit 180 Kühen und 37 Mitarbeitern längst ein mittelständischer Betrieb, der pro Jahr rund 1,5 Millionen Liter Milch produziert.

Der nächste Halt folgte dann bei der Demeter Gärtnerei Sannmann. Dort führte Inhaber Thomas Sannmann die Gäste über das ausgedehnte Betriebsgelände und durch die diversen Gewächshäuser, Probeverkostung von leckerem Gemüse inklusive. Mit 34 Beschäftigten hat auch die Gärtnerei Sannmann bereits eine beachtliche Größe erreicht.

Die Radtour endete dann am Mittleren Landweg mit einem Besuch der Flüchtlingssiedlung im Gleisdreieck sowie des ETSV-Sportplatzes, der aktuelle mit viel Geld aus Hamburg saniert wird.

Frühmorgens für Arbeitnehmerrechte eintreten

Simone Gündüz, Michael Schütze und Gert Kekstadt bei der AfA-Morgenröte am Bergedorfer Bahnhof

Simone Gündüz, Michael Schütze und Gert Kekstadt bei der AfA-Morgenröte am Bergedorfer Bahnhof

Die Bergedorfer SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) kümmert sich um die Interessen der arbeitenden Bevölkerung in Bergedorf. Als Mitglied ist auch Gert Kekstadt mit dabei, wenn die AfA Bergedorf Aktionen durchführt. So war es auch am Freitag, 23. Januar, bei der “Morgenröte” der AfA am Bergedorfer und Nettelnburger Bahnhof. Mit Flugblättern wollte die AfA die Menschen auf die Bedeutung der Bürgerschaftswahl hinweisen und sie dazu bewegen, sich an der Wahl zu beteiligen. Dazu standen die AfA-Aktiven ab 6.30 Uhr an den genannten Bahnhöfen und verteilten trotz der Minusgrade kräftig. Gert Kekstadt absolvierte seinen Morgenröte-Einsatz auf der Lohbrügger Seite des Bergedorfer Bahnhofs zusammen mit Simone Gündüz und Michael Schütze.

SPD Hamburg beschließt Regierungsprogramm

Gert Kekstadt (links) im Gespräch mit einem Delegierten

Gert Kekstadt (links) im Gespräch mit einem Delegierten

Rund 300 Delegierte der Hamburger SPD, darunter Gert Kekstadt, haben auf einem Landesparteitag am 13. Dezember im Bürgerhaus Wilhelmsburg das knapp 70 Seiten starke Regierungsprogramm für die Bürgerschaftswahl am 15. Februar 2015 beschlossen.

Bürgermeister Olaf Scholz erinnerte in seiner Rede zum Programm daran, dass die SPD das Wahlprogramm von 2011 “komplett umgesetzt” habe: “Wir haben unsere Versprechen gehalten!”, betonte Scholz weiter. Entsprechend werde auch das neue Regierungsprogramm voll umgesetzt, wenn die SPD wieder eine Mehrheit dafür bekäme. Das gilt z. B. für das Versprechen, weiter jedes Jahr 6.000 neue Wohnungen zu bauen bzw. zu genehmigen. In den letzten vier Jahren seien insgesamt 35.000 Wohnungen genehmigt worden, so Scholz weiter. Damit das Wohnen aber bezahlbar bleibe, dürfe Hamburg nicht damit aufhören, Wohnungen zu bauen. Scholz hob zudem die Bedeutung der Jugendberufsagentur hervor. Die SPD wolle, dass jeder Jugendliche einen Schulabschluss oder eine Ausbildung erhalte. Keiner dürfe verloren gehen. Am Ende seiner mit großem Beifall bedachten Rede formulierte Scholz eine Bitte: “Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger um ein sehr starkes Mandat für die SPD.” Denn die SPD habe gut regiert!

SPD Hamburg wählte Landesliste

Gert Kekstadt (Mitte) bei der Landesvertreterver-sammlung

Gert Kekstadt (Mitte) bei der Landesvertreterver-sammlung

Die Hamburger SPD hat in ihrer Landesvertreterversammlung am 01. November in der MagnusHall in einer 10-stündigen Marathonsitzung ihre Landesliste für die Bürgerschaftswahl am 15. Februar gewählt. Auf Platz 1 wählten die 340 Delegierten erwartungsgemäß den Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz mit sehr guten 97% (331 Ja-Stimmen, 6 Nein-Stimmen und 3 Enthaltungen). Zu vor hatte Scholz in einer mit viel Beifall bedachten Rede die Erfolge des von ihm seit fast vier Jahren geführten Senates hervorgehoben, darunter insbesondere den Bau von mehr als 15.000 Wohnungen sowie die Haushaltskonsolidierung. Auf den weiteren Plätzen folgen Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit und Wissenschaftssenatorin Dorothee Stapelfeldt. Von den vier Bergedorfer Kandidaten erzielte Christel Oldenburg auf Platz 10 mit 86,3% (271/24/19) das beste Ergebnis, gefolgt von Gabi Kaiser mit 79,3% (Platz 58, 238/34/28), Ali Simsek mit 78,5% (Platz 29, 248/52/16) und Güngör Yilmaz mit 77,8% (Platz 43, 245/55/15). Als Bergedorfer Delegierter war auch Gert Kekstadt vertreten.

Tolles Lohbrügger Konzert der Kulturen

Gert Kekstadt beim Konzert der Kulturen

Gert Kekstadt beim Konzert der Kulturen

Das dritte Lohbrügger Konzert der Kulturen am 06. Juli von 14 bis 19 Uhr im Leuschnerpark war ein voller Erfolg. Bei bestem Sommerwetter kamen viele Menschen auf die Grünfläche zwischen Lola und Schule Leuschnerstraße, um den musikalischen Darbietungen auf der Bühne zu lauschen und die diversen Stände zu besuchen. Neben musikalischen Leckerbissen aus aller Welt gab es auch kulinarische Köstlichkeiten aus der Türkei und Afghanistan. Das bunte Fest wurde vom Stadtteilbeirat Lohbrügge organisiert. Auch Gert Kekstadt ließ es sich nicht nehmen, vorbeizuschauen und den Tag vor Ort zu genießen. Dabei besuchte er natürlich auch den Stand der SPD Lohbrügge auf der Wiese. Read more →